06.12.2019

Biologie-Talente lernen für die zweite Runde

Im August und September fand die erste Runde der Schweizer Biologie-Olympiade an den Mittelschulen statt. Die 80 besten Teilnehmenden der ganzen Schweiz wurden nach Müntschemier eingeladen, wo sie eine Woche lang intensiv in allen Disziplinen der Biologie trainiert wurden. Die nächste Qualifikationsprüfung findet am 15. Februar statt. Wir wünschen allen noch viel Erfolg bei der Vorbereitung!

Im November 2019 fand die Vorbereitungswoche der Bio-Olympiade in Müntschemier statt. Etwa 60 junge Leute aus der ganzen Schweiz sammelten sich am kleinen Bahnhof, um später ihrer gemeinsamen Leidenschaft, der Biologie, nachzugehen. Die anfängliche Schüchternheit wich schnell, es bildeten sich neue Freundschaften. Wir haben uns schnell in unserem neuen zu Hause eingelebt. Am nächsten Morgen fingen schon die ersten Biologie- Vorlesungen an, welche in den nächsten 6 Tagen unseren Wissensdurst gestillt haben.

 

Es gab viele verschiedene spannende Themen, wie zum Beispiel Zellbiologie, Pflanzenphysiologie, Evolution, Populationsgenetik, usw. Diese Kurse wurden von Studierenden angeboten.  Jeden Abend gab es ein anderes Spezialprogramm, von Uni-Vorstellungen durch Studierende, bis hin zu einer Sektion eines Schweineherzens, einem der Highlights dieser Woche. Selbstverständlich bestand diese Woche nicht nur aus Lernen. Alle Teilnehmer verbrachten eine tolle Zeit miteinander, es wurde das Werwolf-Spiel und andere Kartenspiele gespielt und interessante Diskussionen geführt, die Sprachbarriere wurde schnell überwunden. Es wurde viel miteinander gelacht.

 

Unser Blutzuckerspiegel wurde durch 3 feine Mahlzeiten und gelegentlichen Znünipausen aufrechterhalten. Ausserdem hatten wir die Gelegenheit, das leckere hausgemachte Eis von Mucks Gelati zu essen. Es gab viele verschiedene Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Straciatella und Schokolade. Ein paar Mutige probierten eher ungewöhnlichere Sorten aus, wie Karotte, Rosmarin oder Chai. Einige konnten ihre etwas kürzeren Nächte während den Vorlesungen, von Präsentationen eingelullt, aufholen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass wir eine sehr interessante und lustige Woche verbracht haben: Eine Art «kulturelle Symbiose» wurde aus vielen verschiedenen Leuten aus allen Ecken der Schweiz geformt.

 

Text: Teilnehmende der Vorbereitungswoche 2020

 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel

Informatik

Stimmen aus dem Girls Camp

Vom 07. bis 14. September trafen sich 14 junge Informatikerinnen in Vaumarcus, Neuenburg, um im Rahmen des "Girls Camp" der Schweizer Informatik-Olympiade (SOI) gemeinsam zu programmieren. Wir haben einige von ihnen gefragt, was sie im Lager gelernt haben, welche Bedeutung die Informatik für ihre Zukunft hat und was sie von Informatik-Angeboten nur für junge Frauen halten.

Wirtschaft

A message to the IEO team from Alexandra Dache

Alexandra Dache, coordinator of academic preparation for the Swiss Economics Olympiad, shares a message to Silvan Thut, Aline Leutwiler, Ana Van der Ree and Dario Ackermann who represented Switzerland at the International Economics Olympiad 2020.

Verband

Wirtschaft

Schweizer gewinnt Bronze an der Internationalen Wirtschafts-Olympiade

Was soll eine Covid-19-Impfung kosten? Wie investiere ich richtig? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die Schweizer Teilnehmenden an der diesjährigen Internationalen Wirtschafts-Olympiade, kurz IEO. Vom 8. bis 13. September verbrachten die vier Talente eine Woche an der Universität Bern, um gemeinsam die virtuellen Prüfungen anzutreten.

Philosophie

Eine philosophische Reise

Nachdem das Finale der diesjährigen Philosophie-Olympiade wegen der Pandemie auf einen virtuellen Essaywettbewerb beschränkt war, trafen sich die Finalistinnen und Finalisten Anfang September endlich persönlich. Vier Tage lang reisten sie zusammen durch die Schweiz - auf den Spuren zweier berühmter Philosophen.

Robotik

A final change and 10 new all-girls teams

An article on the website of the World Robot Olympiad talks about how the Swiss Robotics Olympiad is coping with the pandemic - and how they managed to double the number of female participants in one year with their initivative "Mehr Girls in Robotik".

Mathematik

Fünf Ehrenmeldungen für die Schweiz an Mitteleuropäischer Mathematik-Olympiade

«Geographisch getrennt, mathematisch vereint» lautet das Motto der diesjährigen Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade, kurz MEMO. Wegen der Pandemie fand der Wettbewerb online statt. Auf den internationalen Austausch mussten die Schweizer Teilnehmenden trotzdem nicht verzichten. Das Team aus Slowenien stattete ihnen einen Besuch ab.