21.08.2020

Biologie-Olympiade während Corona

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie es eigentlich mit der Biologie-Olympiade nach Ausbruch der SARS-CoV-2 – Pandemie weiterging?

Nach einem guten Start ins Olympiaden-Jahr 2020 (mit neuem Teilnehmerrekord bei der ersten Runde) lief nach der zweiten Theorie-Prüfung im Februar auch bei der Biologie-Olympiade nichts mehr wie geplant. Der Bundesrat verordnete aufgrund der SARS-CoV-2 – Pandemie im März ein Versammlungsverbot.  Die jährlich stattfindende SBO-Woche, bei der die 20 besten Teilnehmenden im Labor viele praktische Erfahrungen sammeln dürfen und die besten KandidatInnen für die Internationale Biologie-Olympiade ermittelt werden, musste abgesagt werden. Die Rangliste der theoretischen zweiten Runde bildet daher die finale Rangliste der Biologie-Olympiade 2020.
Die SBO-Woche ist ein wichtiger Teil der Biologie-Olympiade. Begabte und interessierte Jugendliche erhalten Einblicke in die praktische Arbeit der Biologie, die in diesem Umfang während des Gymnasiums nicht möglich sind. Wir hoffen daher sehr, dass die Durchführung nächstes Jahr wieder möglich sein wird.

Auch die Internationale Biologie-Olympiade in Japan konnte nicht stattfinden. Als Ersatz erstellte das Organisations-Komitee in Japan eine digitale Alternative, die weltweit lokal durchgeführt werden konnte. Die vier besten der zweiten Runde der Schweizer Biologie-Olympiade durften daran teilnehmen. Sobald Trainings im kleineren Rahmen wieder verantwortbar waren, organisierte der Verein eine Botanik-Exkursion im Hochmoorgebiet Simplonpass, sowie Trainings in den Laboren der Universität Bern. Das Ansteckungsrisiko wurde stets möglichst klein gehalten.
Um den Teilnehmenden auch den internationalen Austausch zu ermöglichen, der ein wichtiger Faktor einer internationalen Biologie-Olympiade ist, organisierte der Verein ibo|suisse zudem die gemeinsame Durchführung der IBO-Challenge mit dem niederländischen Team.

«Als wir an einem Abend feststellten, dass kaum jemand von uns grosse Ahnung von Statistik hat, wurde ohne Zögern das nächste Trainingswochenende verlängert und ein Crashkurs organisiert. Durch diese Spontanität und den Miteinbezug von uns Teilnehmer*innen fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Das Highlight der Trainings war für mich die Wanderung auf dem Simplon, bei welcher wir unsere Ökologie-, Syematik- und Pflanzenkenntnisse aufbessern konnten. Es gefiel mir sehr, so natur- und praxisnah zu arbeiten!» Kalila Hörler, Finalistin

Wir hoffen, das folgende Olympiaden-Jahr wieder normal durchführen zu können, werden aber auf alle Fälle mögliche Alternativen bereit halten.

In diesem Sinne wünschen wir nun allen Teilnehmenden viel Erfolg bei der ersten Runde und bleibt gesund!

Weitere Artikel

Physik

Herbsttraining

Statt sich mit Gleichgesinnten im Physik-Lager zu treffen und den Betreuenden Löcher in den Bauch zu fragen, mussten dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben. Damit sie sich trotzdem auf die zweite Runde vorbereiten können, haben wir ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt.

Robotik

Technikbegeisterte Kinder und Jugendliche gewinnen Preise an virtueller Robotik-Olympiade

Die Robotik-Olympiade lief dieses Jahr anders als erwartet: Die ursprünglich im Mai geplanten Wettbewerbe wurden wegen der Pandemie am 7., 14., und 21. November virtuell durchgeführt. Auch an der internationalen Robotik-Olympiade konnten Schweizer Teams überzeugen.

Verband

Philosophie

Chemie

Geographie

Mathematik

Wirtschaft

«Der Förderpreis war das ‚Tüpfli auf dem i’»

Wer es an die internationalen Olympiaden schafft und später ein Studium an der Universität Bern beginnt, gewinnt ein Stipendium. Fünf Geförderte erzählen im Magazin "uniaktuell" von ihrem Weg dorthin: Michelle (Wirtschaft), Svenja (Philosophie), Anna-Lena (Geographie), Diego (Chemie) und Florian (Mathematik).

Robotik

World Robot Olympiad Schweiz gewinnt «GIRLS IN STEM Award» von Juniper Networks

Am internationalen Final der World Robot Olympiad in Kanada wurde der WRO Schweiz von Juniper Networks der «GIRLS IN STEM AWARD» überreicht, welcher mit 5.000 USD dotiert ist.

Mathematik

Die Mathematik-Olympiade auf Youtube

Du möchtest dir von den Freiwilligen der Mathematik-Olympiade Kombinatorik oder Geometrie erklären lassen? Du würdest gerne von zuhause aus einen Einblick in die Mathematik-Olympiade gewinnen? Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich: Die Mathematik-Olympiade ist neu auf Youtube vertreten. Schau rein!

Robotik

Jetzt anmelden für die Robotik-Olympiade 2020

Der Wettbewerb findet dieses Jahr online statt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 8-19 Jahren können sich vom 25. Oktober bis am 1. November anmelden.